Zum Inhalt springen

19. Juli 2012: Dirk von der Osten bei der Dialogveranstaltung zum Thema Bildungslandschaft, Pflege und Betreuung

KiBeWü Vorstandsmitglied Dirk von der Osten gehörte heute zu den Podiumsgästen einer Veranstaltung im Dialogprozess zum Regierungsprogramm.

"Erfolgreich. Partnerschaftlich. Weltoffen. Welche politischen Rahmenbedingungen braucht unser Gemeinwesen für die Zukunft?"
Eine gute Bildungslandschaft und eine leistungsfähige Infrastruktur für Pflege und Betreuung sind zentrale Standortfaktoren einer Stadt mit Zukunft. Bei der Landtagswahl geht es nicht zuletzt darum, den Kommunen dafür (wieder) Spielraum zu geben.
Welche Schritte dazu notwendig sind und was eine erfolgreiche Bildungslandschaft und Konzepte für Pflege und Betreuung eigentlich ausmacht wurde facettenreich diskutiert.

Dirk von der Osten (Stv. Geschäftsführer AWO-Region Hannover) konnte hier wertvolle Impulse bei der Vertiefung im Veranstaltungsforum „Lebensqualität durch verlässliche Pflege und Betreuung“ geben.

Die Ergebnisse des öffentlichen Abends in den ver.di-Höfen wird nun in die Papiere zum Regierungsprogramm mit aufgenommen.

Vorherige Meldung: KiBeWü Sommerfest fällt ins Wasser

Nächste Meldung: Klausur der Juso AG Südost

Alle Meldungen