Zum Inhalt springen
Stephan Weil nach dem Ergebnis

20. Januar 2013: Der nächste Ministerpräsident kommt aus KiBeWü!

Ein langer und ungemein spannender Wahl-Krimiabend liegt hinter uns. Der Abstand zwischen den beiden Lagern von Rot/Grün und Schwarz/Gelb war hauch dünn und schwankte zunächst leicht gegen die SPD. Doch seit dem späten Abend steht es fest: Der nächste Ministerpräsident wird aus Kirchrode kommen!

Die Landeswahlleiterin konnte beim vorläufigen amtlichen Endergebnis einen Ein-Mandat-Vorsprung für Rot/Grün vermelden.

Prozentuale Stimmenverteilung
Prozentuale Stimmenverteilung

Die SPD nur 3,8% hinter der CDU. Die Grünen erreichen Allzeithoch.

Gewinne und Verluste
Gewinne und Verluste

Klare Verluste bei der CDU. Leichter Zugewinn bei der SPD trotz schwieriger Hintergründe auf Bundesebene.

Sitzverteilung
Sitzverteilung

Rot/Grün erreicht mit 69 Sitzen die absolute Mehrheit und kann eine Koalition bilden.

Unser Ortsvereinsgenosse Stephan Weil äußerte sich glücklich gegenüber den wartenden Anhängern auf der SPD Wahlparty. „Mission Completed!” schrieb er auf Facebook.
Viele Mitglieder des Ortsvereins KiBeWü waren zur Party in die Innenstadt gekommen, um mit "unserem" Stephan zu zittern und letztendlich zu feiern.

Stephan Weil, der den Wahlkreis 25 Hannover-Buchholz besetzte, gewann diesen souverän und zog somit auch direkt in den Landtag ein.

Weitere Impressionen und Worte von Stephan Weil hier in zwei kleinen Clips:

Vorherige Meldung: KiBeWü bekam Zugewinne bei der Landtagswahl

Nächste Meldung: Regierungswechsel in Niederschsen!

Alle Meldungen