Zum Inhalt springen

27. Mai 2011: Suche nach der Haltestelle Birkensee

Unter diesem Titel verschickten wir am 9. Mai die Vorankündigung eines Ortstermins für Montag, 30. Mai, 14:00 Uhr, im Bereich der Einmündung der Straße von Wülferode (Landesstraße 388) in die B 443 (Laatzen – Sehnde).

Neben dem Titel war ein Foto zu sehen, eine fiktive Haltestelle „Birkensee“ im Zuge der üstra-Buslinie 330 Bemerode(r Rathausplatz) – Lühnde (Am Brink). Und die üstra wähnte in einer Reaktion darauf dieses Haltestellenschild auf dem Campingplatz Birkensee. Richtig ist allerdings, dass die Fotomontage den Wunsch nicht nur unseres Ortsvereines nach einer neuen Haltestelle nachdrücklich bekräftigen soll.

Um der Erfüllung dieser Vorstellung näher zu kommen, veranstalten wir und unsere Bezirksratsfraktion in Kirchrode-Bemerode-Wülferode gemeinsam mit der SPD-Regionsfraktion diesen Ortstermin, nämlich um auszuloten, wie und wann eine solche Haltestelle eingerichtet werden kann.

„Diese frühere Kraftpostlinie, seit vielen Jahren schon von der üstra betrieben, führt durch herrliche Wälder und nur einige hundert Meter von einem Badesee auf dem Campingplatz Birkensee vorbei“, so unser für Verkehrsfragen zuständige Bezirksratsherr Fritz-Joachim Konietzny. „Warum soll man hier nicht an der bestehenden Linie einen Halt einrichten können für die Besucher des Bockmerholzes sowie der Gaim und für Badegäste?“ Naherholung und das Busangebot hier aufeinander abzustimmen, ist die Zielsetzung dieses Ortstermins, im übertragenden Sinne die erfolgreiche Suche nach der Haltestelle „Birkensee“ und dem schon zu Papier gebrachten Haltestellenschild.

Vorherige Meldung: Tiergartenführung mit dem Ortsverein

Nächste Meldung: Einwohnerversammlung des Oberbürgermeisters im KroKus

Alle Meldungen