Zum Inhalt springen
Hans Mönninghoff (links) neben Bernd Rödel un Frau Yilmas aus der Verwaltung

11. Juli 2012: Sondersitzung des Bezirksrats

Am Abend fand sich der Bezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode im Rathaus Bemerode zu einer Sondersitzung ein. Der Anlass ergab sich aus den neuesten Entwicklungen zum Thema „Ansiedlung eines Distributionszentrums im Bereich westlich der Weltausstellungsallee“. Das Thema hatte gerade den Bezirksrat KiBeWü im Frühjahr intensiv beschäftigt.

Der damals zu beschließende Flächennutzungsplan wurde vom Bezirksrat (auch der SPD KiBeWü) abgelehnt, da man zu viele Bedenken bezüglich der Auswirkungen auf Umwelt und Verkehr hatte.

Letzte Woche wurde bekannt, dass es einen neuen Interessenten für das Gebiet gebe, woraufhin die Bezirksräte umgehend die Drucksache 1703-2012 erhielten, die nun erstmals beraten werden sollte.
Zur Beantwortung der Fragen von Bezirksrat und Bürgerinnen und Bürgern stand der erste Stadtrat und Wirtschafts- und Umweltdezernent Hans Mönninghoff persönlich zur Verfügung.

Die Firma NETRADA Europe GmbH möchte in Hannover in drei Baustufen ein Distributionszentrum errichten, wodurch zunächst 500 zusätzliche Dauerarbeitsplätze geschaffen werden und langfristig 1.000 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen dauerhaft Anstellung finden sollen.
Zudem gibt es die Option, am Standort des Distributionszentrums ein Verwaltungsgebäude mit Kapazitäten für bis zu 800 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen
zu errichten.

Unter den Anwesenden waren viele Anwohner sowie Vertreter der Bürgerinitiative Pro Kronsberg. Nach einer zeitlich ausgedehnten Befragung wurde die Angelegenheit zur weiteren internen Beratung von der SPD in die Fraktion gezogen. Die Entscheidung fällt auf der Sitzung im September.

Grafische Darstellung

Anbei weitere Informationen zur Drucksache

Vorherige Meldung: KiBeWü SOMMERFEST mit neuen Attraktionen

Nächste Meldung: KiBeWü Sommerfest fällt ins Wasser

Alle Meldungen