Zum Inhalt springen
Fritz-joachim Konietzny
Fraktionsvorsitzender der SPD KiBeWü Fritz-Joachim Konietzny

26. Februar 2015: Fehlende Kitaplätze im Stadtteil Bemerode

Der Bedarf an Kitaplätzen in Bemerode ist nach wie vor unbefriedigend gedeckt. Bei Wartelisten mit über 200 Kindern für Krabbel- oder Kindergartengruppen einer Tagesstätte kann die örtliche Versorgung mit Betreuungsplätzen nicht auf die Zukunft ausgerichtet sein, besonders in einem von zahlreichen Bauaktivitäten geprägten Stadtteil.
Es bedarf gerade einer weiteren Kita für die Wohnquartiere am Kronsberg, wie sie auch bereits seit Anfang an im Norden am Kreuzbusch im Bebauungsplan ausgewiesen ist

Derzeit gibt es dort jedoch nur Planstraßen. Der Versuch der SPD KiBeWü, die Geländeerschließung für einen folgenden Neubau im Haushaltsplan 2015 für die nächsten Finanzplanjahre zu berücksichtigen, scheiterte jedoch letzten Herbst am Widerstand der Fraktionen von CDU und FDP.

„Für die nächste Bezirksratssitzung, hoffen wir auf eine positive Antwort der Verwaltung, wie nun auf diesen unbefriedigenden Zustand reagiert wird und welche Lösungsmöglichkeiten denkbar sind.“

Vorherige Meldung: Ausfahrtsproblematik am Parkplatz des Einkaufszentrums Kronsberg

Nächste Meldung: Feuerwehranfahrtsweg soll entschärft werden

Alle Meldungen