Zum Inhalt springen
080219bild01---b _-lhopstr

26. Februar 2008: Blick vom Kronsberg 3 / 2008

heute mit einer erfreulichen Mitteilung.
Auf eine Anfrage der SPD-Bezirksratsfraktion hat die Verwaltung unmittelbar reagiert - und unsere Bedenken bezüglich der Sicherheitsphilosophie anerkannt. Die Freude besteht darin, einen konstruktiven Beitrag zur Verkehrssicherheit geleistet zu haben. Aber lesen Sie selbst!
Im Bild: Der Bahnübergang Lange-Hop-Straße und die Einmündung der Alten Bemeroder Straße mit einem jetzt noch „Grün“ zeigenden Lichtzeichen für Autofahrer Signalanlage wird sicherer geschaltet Die Licht-Signalschaltung für den Bahnübergang Lange-Hop-Straße der Stadtbahn in unmittelbarer Nähe der Haltestelle Emslandstraße und den anliegenden Straßenknoten mit der Alten Bemeroder Straße wird verbessert. Das gab jetzt die Verwaltung auf eine Anfrage der SPD-Bezirksratsfraktion Kirchrode-Bemerode-Wülferode bekannt. Diese hatte nämlich die Sicherheitsphilosophie hinterfragt, nachdem es im letzten Jahr einen folgenschweren Unfall gegeben hatte. Zukünftig wird das Lichtzeichen für Fahrzeuglenker aus der Alten Bemeroder Straße auf „Rot“ bleiben – auf dem Bild ist derzeit noch „Grün“ zu sehen –, wenn die Stadtbahn „Fahrt frei“ zum Befahren des Bahnüberganges signalisiert bekommt. „Mit unserer Anfrage haben wir offensichtlich einen konstruktiven Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten können“, freut sich dann auch SPD-Bezirksratsherr Bernd Rödel. (fjk)

Vorherige Meldung: Blick vom Kronsberg 2 / 2008

Nächste Meldung: Blick vom Kronsberg 4 / 2008

Alle Meldungen