SPD KiBeWü beim Fastenbrechen am Thie

 

Nur eine kleine Auswahl an Gesichtern aus KiBeWü... Viele waren auch helfend dabei.

 

Am 26. Juni fand im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode erstmalig ein großes Fastenbrechen statt. Die von KiBeWü Vorstandsmitglied ins Leben gerufene Veranstaltung fand großen Anklang. Klar, dass auch viele aus Ortsverein und Fraktion mit dabei waren.
Die Sonne ging um 21.54 Uhr unter. Danach durfte endlich geschlemmt werden. Und das traditionell beginnend mit einer Dattel.

 

Davor bekamen die Gäste und Zuschauer eine kleine Einführung in die Tradition des Ramadan.

Neben den zahlreichen KiBeWü ’ lern konnten auch Doris Schröder-Köpf und viele bekannte Gesichter aus der Vereinslandschaft des Stadtbezirks begrüßt werden.

2016 soll es wieder ein Fastenbrechen auf dem Thie geben. Dann sogar noch größer!

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.