Nachrichten

Auswahl
| 1 Kommentar
 

SPD KiBeWü setzt Akzente in der Flüchtlingspolitik Hannovers

Auf dem Parteitag der SPD Hannover am 4. Juli wurden Inhaltliche Ziele für die nächsten Monate und Jahre beraten. Die Ergebnisse sollen nun in die Gremien und Verwaltungsorgane der Landeshauptstadt Hannover eingebracht werden.
Der SPD Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode widmete sich in seinen Anträgen dem Thema der Flüchtlingspolitik mit vier Schwerpunkten.
mehr...

 
 

KiBeWü Bezirksratsherr Michael Quast in SPD Stadtverbandsvorstand gewählt

Die SPD Hannover wählte am 4. Juli einen neuen Vorstand. Erstmalig mitgewählt ist auch der stellvertretende Vorsitzende der SPD KiBeWü und Bezirksratsherr Michael Quast.
Damit ist nun nach vier Jahren wieder jemand aus dem Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode im Gestaltungs- und Entscheidungsgremium des SPD Stadtverbands mit vertreten. mehr...

 
 

Bulmahn zur Bleiberechtsänderung: „Bleiberechtsgesetz ist ein Kompromiss mit sozialdemokratischem Stempel“

Stellungnahme von Edelgard Bulmahn zur Verabschiedung des „Gesetzes zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung“. Am Donnerstag, dem 2. Juli 2015, wird das Gesetz im Bundestag verabschiedet. „Das Bleiberechtsgesetz ist ein Kompromiss mit sozialdemokratischem Stempel“, so Bulmahn. mehr...

 
 

KiBeWü Radtour

Bei schönem Wetter konnte Petra Rudszuck als stellv. Vorsitzende des SPD Ortsvereins KiBeWü die TeilnehmerInnen der diesjährigen Radtour auf dem Rathausplatz in Bemerode begrüßen. mehr...

 
 

SPD KiBeWü beim Fastenbrechen am Thie

Am 26. Juni fand im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode erstmalig ein großes Fastenbrechen statt. Die von KiBeWü Vorstandsmitglied ins Leben gerufene Veranstaltung fand großen Anklang. Klar, dass auch viele aus Ortsverein und Fraktion mit dabei waren.
Die Sonne ging um 21.54 Uhr unter. Danach durfte endlich geschlemmt werden. Und das traditionell beginnend mit einer Dattel. mehr...