Juso AG Südost wählt neuen Vorstand

 

V.l.n.r.: Jannis Waldbach (OV Kleefeld-Heideviertel), Sven Rühmeier (OV Dhren-Wülfel), Esma Bozdemir (OV KiBeWü), Emre Bozdemir (OV KiBeWü), Bernhard Kortmann (OV KiBeWü)

 

Ein neuer AG Vorstand hat sich konstituiert. Neuer Vorsitzender der Juso AG Südost ist KiBeWü Mitglied Emre Bozdemir.

 

Emre war bereits stellvertretend für den AG Vorstand tätig und auch im Vorstand der Jusos im Unterbezirk Region Hannover aktiv.. Seit 2017 ist er zudem OV Vorstandsmitglied und bildet als Juso-Beauftragter das Bindeglied zwischen OV und AG.

Weitere Infos zur neu aufgestellten AG, ihren Zielen sowie Mitwirkungsmöglichkeiten folgen demnächst in einer aktualisierten Web-Rubrik.

Emre ist für Fragen natürlich erreichbar:

Mobil: 0163 6345140
E-Mail OV: emre.bozdemir@spd-kibewue.de
E-Mail Privat: emre-bozdemir@web.de

 

Allgemeines zur Juso AG Südost

Die Jusos des Ortsvereins KiBeWü haben sich mit Jusos zwei weiterer Ortsvereine zusammengetan, um eine noch stärkere AG zu bilden.

Jusos der Ortsvereine Kleefeld-Heideviertel, Döhren-Wülfel und Kirchrode-Bemerode-Wülferode bilden die Juso AG „Südost“.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.