DANKE BERND!

 

Verabschiedung von Bernd Rödel als Vorstandsvorsitzenden

Genau zehn Jahre stand Bernd Rödel an der Spitze des Ortsvereins KiBeWü. Nun gab er sein Amt an denjenigen weiter, von dem er es damals übernommen hatte.

Am 9. November wurde unser Bernd zum neuen Bezirksbürgermeister für Kirchrode-Bemerode-Wülferode gewählt.
Bereits kurz nach der Wahl war damit klar, dass es einen Wechsel an der Ortsvereinsspitze geben wird. „Ich möchte ein neutraler Bezirksbürgermeister für alle Bürgerinnen und Bürger sein. Dazu gehört für mich auch der Rückzug vom Ortsvereinsvorsitz.“
Auf der Vorstandssitzung im Dezember gab er offiziell bekannt, im Anschluss der Sitzung sein Amt ruhen zu lassen und die Verantwortung bis zur Neuwahl kommissarisch an Michael Klie abzugeben, den er zugleich als Nachfolger für den Vorsitz vorschlug.

 

Bernd Rödel hatte die Jahre über zwei Ziele: Verhinderung der absoluten Mehrheit der CDU im Stadtbezirk und später die Bezirks-bürgermeisterschaft. Was oft belächelt wurde, traf zur großen Freude der Mitgliedschaft tatsächlich ein.

Zur Verabschiedung vom Vorsitz gab es traditionsgemäß einen guten Rotwein und eine Überraschungstorte mit der Dankbekundung aller auf der Auflage. Guten Appetit!

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.