Ein Tag im Stadtbezirk

Heil&Sohn 1
 

<font size="3"><b>Ein „Tag im Stadtbezirk“
mit Stephan Weil</b></font>

<font size="2">Am 20. Februar standen vielfältige Kontakte im Mittelpunkt des „Tags im Stadtbezirk“ mit dem SPD-Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters, Stephan Weil.</font>

H&S


Auf dem Programm standen Besuche bei Firmen, wie der mittel-ständischen Heil & Sohn in Bemerode oder des Bauträgers HKF.

 
Diako1

Begleitet wurde Stephan Weil von den politischen Vertretern des Stadtbezirks in Bezirksrat, Rat und Region, sowie dem Vorsitzenden des Ortsvereines, Bernd Rödel.

 
Schule

Ein Mittagessen an der IGS Kronsberg, zusam-men mit Schulleitung und Schülern, nutzten die Politiker, sich über die hervorragende Arbeit dieser Schule zu informieren.

 
Diako2

Gespräche mit dem Nachbarschaftsverein „habitat“ und dem Diakonischen Werk am Kronsberg schlossen sich an.

 
habitat

Es folgte ein Treffen mit den Verantwort-lichen eines der größten Sportvereine in Hannover, dem TSV Bemerode. Eine Platzbegehung viel wegen des schlechten Wetters sehr kurz aus, eine Vorführung der Judo-Sparte fiel dem Streik der Hausmeister zum Opfer.

 
tsv

Beim gemeinsamen Kaffee konnte jedoch eine sehr erfreuliche Entwicklung des Vereins festgestellt werden.

 
HKF

So gewannen die Regionsabgeordnete Petra Rudszuck, der Ratsherr Michael Klie und die Bezirksrats-fraktion unter Leitung von Knut Böhme zusammen mit dem OB-Kandidaten Einblick in die wichtige und notwendige sozialpolitische Arbeit dieser Vereine und Verbände in unserem Stadtbezirk.

 
SW

Abgerundet wurde der Abend durch eine Diskussion im KroKuS, in der sich Bürgerinnen und Bürger mit Stephan Weil über seine politischen Schwerpunkte informieren und austauschen konnte.

 

Am Ende der zehnstündigen Bereisung des Stadtbezirks konnte ein positives Fazit gezogen werden: die ausgewogene Struktur des Stadtbezirks, die vielen engagierten Vereine und Verbände und die in unserem Stadtbezirk ansässigen Arbeitgeber stellen eine wichtige Basis der guten Entwicklung unseres Stadtbezirks dar.
Dazu wollen der SPD-Ortsverein und die tätigen Kommunalpolitiker an der Seite von Stephan Weil weiter beitragen. Es wurden viele An-regungen mitgenommen, die zum Teil auch schon umgesetzt wurden oder den Weg in die politischen Gremien gefunden haben.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.